4 tolle Städte für den ersten Urlaub ohne Eltern

Der erste Urlaub ohne Eltern, ein Erlebnis, wie es im Buche steht. Auf was sollte Dein erster Urlaub ohne Eltern aufbauen? Auf Strand, Sonne und Abenteuer?  Oder willst Du lieber eine Stadt besser kennenlernen? Oder vielleicht 2 Fliegen mit einer Klappe schlagen und einen Urlaub, der Dir gleich alles bieten kann? Du stehst nun vor einer spannenden Herausforderung, wenn es darum geht, diesen unvergesslichen Urlaub für Dich und Deine Freunde zu planen. Diese 4 tollen Städte sollen Dir eine kleine Entscheidungshilfe bieten.

Tipp 1 – Paris

Wer nicht nur seine Sprachkenntnisse in Französisch aufbessern möchte, sondern wer Paris im Sommer mit all seinen Facetten näher kennenlernen möchte, der kommt von Mitte Juli bis Mitte August in diese glitzernde Metropole. Denn dann verwandelt sich das Seine-Ufer in ein Paradies für Sonnenhungrige. Etwa auf Höhe der Île de la Cité macht sich dann Urlaubsfeeling der Extraklasse breit. Strandtage an der Seine dürfen dann erlebt werden. An den langen Stränden Sand unter den Füßen, ein aufregendes Nachtleben versprechen die lauen Nächte und die bunten Bars der Stadt. Menschen aus aller Welt flanieren in den kleinen Gassen. Sommer in Paris, ein Abenteuer das seines Gleichen sucht. Denn es sind nicht nur die geschichtsträchtigen Orte, die junge Menschen nach Paris reisen lässt, es ist das moderne Leben dort, das sie so anziehend finden.

 Tipp 2 – Berlin

Einmal unter dem Brandenburger Tor in Berlin stehen, wenn die Abendsonne versinkt und das Tor von der Sonne in warmen Farben vergoldet wird. Die gläserne Kuppel des Reichtages nutzen, um über die Dächer der Stadt schauen zu können. An sonnigen Sommertagen bietet sich der Berliner Wannsee für alle Badefreunde, Sonnenanbeter und Wassersportler an. Hier kann ein großes Freizeitparadies vorgefunden werden, das zum Ausspannen einlädt, wenn bereits schon alle Sehenswürdigkeiten und die Kultur genossen wurden. Das überdachte „Tropical Islands“ in Krausnick sorgt ebenfalls für entsprechende Urlaubsfreuden.

Tipp 3 – Barcelona

Barcelona ist eine Stadt, die niemals still steht, in den Straßen und Gassen pulsiert das Leben bis tief in die Nachtstunden. Hierbei handelt es sich um eine Weltstadt, die sehr viele verschiedene Seiten in sich vereint. Zum einen ist sie schnelllebig und trendy. Auf der anderen Seite lässt sie die Geschichte anhand ihrer zahlreichen Sehenswürdigkeiten wieder neu aufleben. Die spanischen Einwohner haben ihren ganz eigenen Lebensrhythmus, der den dortigen heißen Temperaturen gekonnt angepasst ist. So macht das Leben einfach Spaß! Mittags wird Siesta gemacht und nachts wird dann bis in die frühen Morgenstunden gefeiert und getanzt. Eine ganz andere Bedeutung erhält diese Stadt durch ihren Sport. Wer also ein wahrer FC Barcelona Fan ist, der muss unbedingt einmal in dieser Metropole gewesen sein. Meister sind die Spanier aber nicht nur im Fußball, sie wissen das Leben zu lieben und ihre Sehenswürdigkeiten und ihre Kultur zu schätzen.

Tipp 4 – Venedig

Einmal am schönsten Festplatz Europas stehen, dem Markusplatz und die Lagunenstadt Venedig besuchen. Die Stadt an der Adria ist ständig vom Untergang bedroht und wurde in einer Lagune erbaut. Die einzelnen Inseln sind mit 400 Brücken untereinander verbunden. Wir hier vorankommen möchte, der fährt mit der Gondel über den Canale Grande und genießt das Dolce Vita Italiens in all seinen bunten Facetten.

Du magst vielleicht auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.